Start Deutschland Deutschland — in German US Open: Petkovic scheitert – Kerber kämpft sich zum Sieg

US Open: Petkovic scheitert – Kerber kämpft sich zum Sieg

173
0
TEILEN

Andrea Petkovic ist in der ersten Runde der US Open ausgeschieden. Besser machte es Angelique Kerber. Die deutsche Mitfavoritin auf den Titel musste allerdings alles geben.
Andrea Petkovic ist in der ersten Runde der US Open ausgeschieden. Im Laufe des Abends starten auch Wimbledon-Siegerin Aneglique Kerber und Alexander Zverev ins Turnier.
Angelique Kerber pustete nach dem bestandenen Härtetest in der Mittagshitze von New York erleichtert die Backen auf. Ihre Rückkehr auf die Grand-Slam-Bühne, 45 Tage nach dem historischen Triumph von Wimbledon, hatte sich anstrengender als erhofft gestaltet. 1:45 Stunden musste Kerber kämpfen, ehe sie sich zum Auftakt der US Open gegen die Russin Margarita Gasparjan 7:6 (7:5), 6:3 durchsetzte.
„Es war nicht einfach heute, es war so heiß“, sagte Kerber im Siegesinterview auf dem Court: „Ich bin glücklich, durchgekommen zu sein. Ich wollte einfach nur Punkt für Punkt spielen und nicht zu viel nachdenken. Trotz der Bedingungen war es ein gutes Match von uns beiden auf einem hohen Level.“ Am Donnerstag trifft Kerber nun auf die Schwedin Johanna Larsson.
++ Petkovic und Siegemund scheitern ++
Andrea Petkovic (30) ist bei den US Open in New York in der ersten Runde ausgeschieden. Die Weltranglisten-89. aus Darmstadt unterlag der letztjährigen French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko (21) aus Lettland nach 2:18 Stunden 4:6,6:4,5:7. Petkovic, die 2011 das Viertelfinale in Flushing Meadows erreicht hatte, scheiterte zum zweiten Mal in Folge zum Auftakt des letzten Grand Slam des Jahres.
Auch Laura Siegemund war zuvor als erste von sechs deutschen Tennis-Damen bei den US Open in New York ausgeschieden. Die Schwäbin verlor 3:6,2:6 gegen Naomi Osaka aus Japan, die im Vorjahr Angelique Kerber in der ersten Runde ausgeschaltet hatte.
Siegemund ist nach ihrem überstandenen Kreuzbandriss derzeit nur die 146. der Weltrangliste und musste sich Osaka bei feucht-heißen Bedingungen trotz aller Bemühungen nach 1:17 Stunden geschlagen geben. Zum Turnierauftakt am Montag waren Julia Görges, Carina Witthöft und Tatjana Maria weitergekommen.
++ Ferrer gibt auf: Titelverteidiger Nadal spart Kräfte ++
Titelverteidiger Rafael Nadal hat an einem kurzen Arbeitstag die zweite Runde der US Open erreicht. Der Weltranglistenerste aus Spanien profitierte beim Stand von 6:3,3:4 von der Aufgabe seines Landsmanns David Ferrer, der sich an der Wade verletzt hatte. Nadal (32) trifft am Mittwoch in der zweiten Runde auf den Kanadier Vasek Pospisil. Ferrer (36) beendet am Ende des Jahres seine Karriere.
++ Witthöft folgt Görges und Maria und trifft auf Serena Williams ++
Carina Witthöft (23) hat für einen perfekten Auftakt der deutschen Tennisspielerinnen bei den US Open in New York gesorgt. Die Weltranglisten-101. aus Hamburg setzte sich gegen Caroline Dolehide (USA) mit 6:3,7:6 (8:6) durch und gewann damit erstmals seit Wimbledon 2017 wieder ein Match bei einem Grand-Slam-Turnier.
In der zweiten Runde trifft Witthöft am Mittwoch auf die 23-malige Majorsiegerin Serena Williams (USA/Nr. 17). Die Wimbledonfinalistin gewann bei ihrem Comeback in Flushing Meadows – im vergangenen Jahr hatte sie wegen der Geburt ihrer Tochter Olympia gefehlt – gegen die Polin Magda Linette 6:4,6:0. Die 36-jährige Williams spielt um ihren siebten Titel in New York.
++ Julia Görges kämpft sich in die zweite Runde ++
Wimbledon-Halbfinalistin Julia Görges hat sich mit mehr Problemen als erwartet in die zweite Runde der US Open gekämpft. Die Weltranglisten-Neunte aus Bad Oldesloe setzte sich gegen die 19 Jahre alte Qualifikantin Anna Kalinskaja aus Russland nach 2:12 Stunden 6:2,6:7 (5:7), 6:2 durch.

Continue reading...