Werder Bremen hat beim ungeschlagenen Bundesliga-Tabellenführer Borussia Dortmund gut mitgehalten, sich aber nicht belohnt. Die Hanseaten verloren nach guter Leistung knapp.
Werder Bremen hat die Überraschung am 15. Bundesliga-Spieltag verpasst, auch die Hanseaten haben Tabellenführer Borussia Dortmund nicht bezwungen. Werder unterlag dem BVB am Samstagabend mit 1:2 (1:2). Trotz ansprechender Leistung mussten die Norddeutschen die Heimreise aus Westfalen ohne Punkte antreten. Während die Dortmunder weiter ungeschlagen sind, haben die Bremer nur eines ihrer letzten sieben Liga-Spiele gewonnen. Die als Ziel ausgerufene Rückkehr auf die internationale Bühne bleibt aber weiter in greifbarer Nähe.
Trainer Florian Kohfeldt hatte sein Team offensiv auf- und eingestellt. Die Bremer versuchten, den BVB früh zu stören und selbst Akzente zu setzen. Doch dass der Grat schmal war, wurde erstmals in der 7. Minute deutlich. Nach einer Werder-Ecke schalteten die Hausherren blitzschnell um. Den Lupfer von Paco Alcácer kratzte Davy Klaassen gerade noch von der Linie.

Continue reading...