Der deutsche Aktienmarkt verzeichnet deutliche Verluste.
Nach der Festnahme der Finanzchefin des chinesischen Smartphone-Herstellers Huawei ist auch der Dax in die Knie gegangen. Der deutsche Leitindex verlor zum Handelsstart am Donnerstag 1,7 Prozent auf 11.014 Zähler. Anleger fürchten, dass der Fall die Spannungen zwischen China und den USA weiter erhöht. „Mit der Verhaftung stehen neue Fragezeichen hinter den Handelsgesprächen zwischen den USA und China“, sagte Portfolio-Manager Thomas Altmann vom Vermögensberater QC Partners.

Continue reading...