Die Zahl Demonstranten und auch die der Festnahmen ist am fünften Protestwochenende in Frankreich bisher weit niedriger als in den Wochen zuvor.
Am fünften Protestwochenende in Folge haben die „Gelbwesten“ in Frankreich zunächst deutlich weniger Menschen mobilisieren können als zuvor. In Paris standen am Samstagmittag nach Polizeiangaben etwas mehr als 1000 Demonstranten 8000 Sicherheitskräften gegenüber. Bis zum Mittag seien 46 Menschen in Gewahrsam genommen worden, erklärte die Polizei. Am vergangenen Samstag waren es zur gleichen Zeit bereits 335 gewesen. Die Proteste seien bis zum Mittag ohne gewalttätige Zwischenfälle verlaufen.

Continue reading...