Home Deutschland Deutschland — in German Anschlag auf dem Breitscheidplatz: Razzien bei Kontaktmännern von Anis Amri

Anschlag auf dem Breitscheidplatz: Razzien bei Kontaktmännern von Anis Amri

293
0
SHARE

NewsHubEinsatzkräfte der Bundespolizei und des Bundeskriminalamts haben die Unterkünfte von zwei Kontaktpersonen des verstorbenen mutmaßlichen Terroristen Anis Amri durchsucht. In Berlin wurde in der Unterkunft eines 26-jährigen tunesischen Staatsangehörigen in einem Flüchtlingsheim eine Razzia durchgeführt. Es bestehe der Verdacht, dass der 26-Jährige « von den Anschlagsplänen wusste und möglicherweise Anis Amri geholfen hat », teilte die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe mit.
Nach den bisherigen Erkenntnissen kannte der Beschuldigte Anis Amri spätestens seit Ende 2015 und stand noch in zeitlicher Nähe zum Anschlag mit ihm in Kontakt, hieß es weiter.
Neben der Flüchtlingsunterkunft durchsuchten die Ermittler in Berlin eine Wohnung. Dort soll sich ein früherer Mitbewohner von Anis Amri aufgehalten haben. Nach den bisherigen Erkenntnissen hatte der Zeuge möglicherweise ebenfalls in zeitlicher Nähe zum Anschlag Kontakt zu Anis Amri.

Continue reading...