Home Deutschland Deutschland — in German Gefängnisrevolte mit vielen Toten in Brasilien

Gefängnisrevolte mit vielen Toten in Brasilien

334
0
SHARE

NewsHub56 Tote, viele von ihnen grausam gefoltert, manche geköpft – das ist die blutige Bilanz einer Gefängnisrevolte im brasilianischen Manaus. Nach 17 Stunden stürmte die Polizei die Haftanstalt und schlug die Kämpfe nieder.
« Geiselnahme, wir haben eine Geiselnahme! « , ruft ein Polizist, der gerade beim Gefängnis « Anisio Jobim » angekommen ist, acht Kilometer nördlich von Manaus. Dann ist ein Schuss zu hören. « Wir brauchen Verstärkung, dringend! « , ruft er.
56 Leichen finden die Sondereinheiten, die das Gefängnis stürmen. Die Leichen sind grausam zugerichtet. Viele tragen Spuren von Folterungen, einigen wurden sogar die Köpfe abgeschnitten. Im Internet kursieren Videos, auf denen Gefangene mit den Köpfen ihrer Gegner posieren. « Der gehört zum PCC, der auch, der auch », behaupten sie darin. PCC ist die Abkürzung von « Primero Comando da Capital », erstes Kommando der Hauptstadt. Es ist vermutlich das größte und mächtigste Drogensyndikat in Brasilien.
Bei dem Aufstand ging es nicht um Haftbedingungen oder um einen Fluchtversuch.

Continue reading...