Mit neuem Selbstvertrauen und frischem Personal will der Tabellenletzte 1. FC Köln am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) im rheinischen Derby gegen Borussia
Mit neuem Selbstvertrauen und frischem Personal will der Tabellenletzte 1. FC Köln am Sonntag (15.30 Uhr/Sky) im rheinischen Derby gegen Borussia Mönchengladbach die scheinbar aussichtslose « Mission Klassenerhalt » starten. « Es ist absolut etwas Besonderes – Borussia Mönchengladbach, Derby und das erste Spiel in der Rückrunde. Alle sind hochmotiviert und heiß und wir freuen uns darauf », sagte Kölns Trainer Stefan Ruthenbeck vor dem Rückrundenstart in der Fußball-Bundesliga.
In den verbleibenden 17 Partien will der Tabellenletzte (bislang sechs Zähler) zumindest die neun Punkte Rückstand auf Relegationsrang 16 aufholen. Helfen sollen ein neuer Stürmer sowie zahlreiche Rückkehrer.
Mit den zuletzt verletzten Profis Simon Zoller, Yuya Osako, Sehrou Guirassy, Claudio Pizarro oder Marcel Risse stehen Ruthenbeck deutlich mehr Optionen zur Verfügung als noch in der Hinrunde.

Continue reading...