Домой Deutschland Deutschland — in German Fast 1000 Festnahmen bei "Gelbwesten"-Demonstrationen

Fast 1000 Festnahmen bei "Gelbwesten"-Demonstrationen

65
0
ПОДЕЛИТЬСЯ

Bei Protesten der «Gelbwesten» in Paris ist es zu ersten Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Polizei gekommen. Zuvor gab es bereits hunderte Festnahmen.
Bei den Protesten der «Gelbwesten» in Paris ist es zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Sicherheitskräfte setzten am Samstagvormittag Tränengas gegen Teilnehmer einer Kundgebung in einer Seitenstraße des Prachtboulevards Champs-Elysées ein, wie Journalisten der Nachrichtenagentur AFP berichteten. Mehrere Demonstranten bewarfen die Polizei unter anderem mit Knallkörpern und anderen Gegenständen. Die Sicherheitskräfte setzten Wasserwerfer und Tränengas gegen Demonstranten. Zuvor hatten Protestteilnehmer versucht, Barrikaden in der Innenstadt zu errichten, wie auf Fernsehbildern vom Samstag zu sehen war. Ein dpa-Reporter berichtete, auch gepanzerte Fahrzeuge der Gendarmerie seien eingesetzt worden.
Am Samstagmorgen hatten sich bereits mehrere Hundert Demonstranten in gelben Westen auf der Pariser Prachtstraße Champs-Élysées versammelt. Landesweit beteiligten sich nach Polizeiangaben annähernd 77.000 Menschen an den Kundgebungen, 1000 Menschen seien vorläufig festgenommen worden, hieß es aus Polizeikreisen. Mehr als 720 seien weiter in Polizeigewahrsam, hieß es am Samstagnachmittag von Seiten der Polizei.
Insgesamt 127 Menschen seien am Samstagmorgen in Polizeigewahrsam gekommen, hieß es bei der Polizeipräfektur in der französischen Hauptstadt.

Continue reading...