Start United States USA — mix Zwei Tote und 19 Verletzte nach Schüssen kurz vor Pride Parade in...

Zwei Tote und 19 Verletzte nach Schüssen kurz vor Pride Parade in Oslo

83
0
TEILEN

In Oslo sind zwei Menschen erschossen und 21 weitere verletzt worden. Ein Verdächtiger wurde festgenommen. Es besteht Terrorverdacht.
Bei Schüssen unter anderem vor einem in der queeren Szene beliebten Club in der norwegischen Hauptstadt Oslo sind zwei Menschen getötet worden. 21 weitere Personen wurden offiziellen Angaben zufolge verletzt, zehn davon schwer. Kurz nach dem Vorfall sei ein Mensch in der Nähe des Tatorts festgenommen worden, twitterte die Polizei am frühen Samstagmorgen.
„Die Polizei behandelt den Fall als Terrorakt“, teilten die Behörden am Samstag mit. Ein Tatverdächtiger war festgenommen worden, nachdem gegen 01.00 Uhr nachts an drei Orten Schüsse gefallen waren. Die Schüsse fielen im Zentrum Oslos in der Nähe des Schwulen-Clubs „London Pub“, und eines Jazz-Clubs sowie eines Imbissstands. Bei dem mutmaßlichen Täter handele es sich um einen iranischstämmigen Norweger, der dem auch für Terrorabwehr zuständigen Inlandsgeheimdienst bekannt sei, sagte Polizeichef Christian Hatlo am Samstag auf einer Pressekonferenz. Auch bei der Polizei war er demnach wegen kleinerer Vergehen wie dem Tragen eines Messers und Drogenbesitzes bekannt. Einsatzleiter Tore Barstad hatte bereits in der Nacht gesagt, alles deute darauf hin, dass es sich um einen Einzeltäter handele. Organisatoren sagen für heute geplante Pride Parade in Oslo ab
Am Samstag sollte in Oslo zum 40.

Continue reading...